Am Samstag, den 26. Juni 2021 kamen die Mitglieder des Kleingärtnervereins Feldmark e. V. zur Jahreshauptversammlung zusammen. Die Versammlung konnte leider coronabedingt nicht wie geplant im Frühjahr stattfinden. Der Vorstand informierte ausführlich über die im letzten Jahr vollzogen Arbeiten. Es gab u. a. zwei Anträge, die durch den Vorstand zur Abstimmung eingebracht wurden. So sollen u. a. die in der Garage befindlichen Gartenbänke an Vereinsmitglieder verschenkt werden. Zwei weitere Bänken sollen entlang des Hermann-Allgeier-Wegs aufgestellt werden, um Besucher*innen anzulocken. Interessierte Pächter*innen, können sich gerne bei Karsten Großer per E-Mail melden, um das Interesse an einer Bank zu bekunden.

Des Weiteren wurde vom Vorstand eine durch den Gesamtvorstand erarbeitete Beschlussliste zur Abstimmung gebracht. Neben sanktionsfähigen Verstößen der Gartenordnung, war ein große Thema die Erhöhung der Gelder für die nicht geleistete Gemeinschaftsarbeit, die nunmehr von 30 € pro Termin auf 50 € pro Termin angehoben worden sind. Die Intention des Vorstandes ist es hierbei die Pächter*innen dazu zu bewegen, an der Gemeinschaftsarbeit teilzunehmen. Das Alter für die Begrenzung der Teilnahme an der Gemeinschaftsarbeit wurde auf 70 Jahre festgelegt. Die Beschlussliste greift ab dem 27.06.2021.

Der Vorstand hofft, alle Mitglieder umfassend informiert zu haben und wünscht Allen einen schönen sonnigen Sommer und eine ertragreiche Ernte.