Am Samstag, den 27. März 2021 gegen 15:00 Uhr wird das Wasser angestellt.

Es wird darum gebeten, sämtliche Wasserhähne in den Parzellen zu schließen, um ungewollte Wasserverluste zu vermeiden. Des Weiteren sollen sämtliche Absperrhähne (auch die in den Brunnen und Schachten) auf die Funktionstüchtigkeit geprüft und ggf. repariert werden. Die Wasserschächte müssen durch die jeweiligen Pächter stets sauber, möglichst trocken und funktionstüchtig gehalten werden. Reparaturarbeiten müssen durch Fachfirmen, welche die jeweiligen Pächter beauftragen vollzogen werden.

Da es in der Vergangenheit öfters Irritationen hinsichtlich des korrekten Übergabepunktes gab, möchten wir an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass die jeweiligen Pächter immer ab dem Anschlusstück an das Hauptwasserrohr verantwortlich sind und auch für Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten aufkommen müssen. Um Reparaturstau vorzubeugen, ist es wichtig, seinen Schacht stets in Ordnung zu halten. Für weitere Wasserspezifischen Fragen, stehe unsere Wasserwarte Manfred Mohrwinkel und Ralf Neumann stets zur Verfügung.