Liebe Gartefreunde und Vereinsmitglieder,

die Jahresabrechnungen sind da und können am offenen Sprechtag, am kommenden Sonntag, den 05.09.2021 ab 10:00 Uhr im Vereinsheim abgeholt werden. Die Abrechnungen für den Maiweg, können ab Oktober abgeholt werden. Bitte daran denken, dass die Jahresrechnung bis zum 29.10.2021 bezahlt werden muss.

Mahnungen aufgrund der Nichtzahlung, werden nach Beschluss nunmehr mit 10,00 € in Rechnung gestellt.

Liebe Gartenfreunde und Vereinsmitglieder,

am Samstag, den 04.09.2021 um 08:50 Uhr findet wieder die Gemeinschaftsarbeit statt. Bei diesem Mal bereiten wir das Grün entlang unseres Hauptweges für den bevorstehenden Herbst/Winter vor. Wir hoffen auf rege Beteiligung. Treffpunkt ist 08:50 Uhr am Vereinsheim im Pregelweg 81. Aufgrund der noch immer anhaltenden Infektionslage bitten wir darum, die Hygieneregeln einzuhalten. Werkzeuge dürfen nicht untereinander geteilt werden. Deswegen denkt bitte dran folgende Arbeitsmaterialien mitzubringen:

  • Schubkarre
  • Schaufel
  • Handschere
  • Handschuhe
  • Harke
  • Schaufel

Laut Beschluss der Jahreshauptversammlung kostet das Nichterscheinen zur Gemeinschaftsarbeit ab diesem Jahr 50,00 € pro Termin.

Zum nächst möglichen Zeitpunkt wird für die Position eines/einer Schriftführers/Schriftführerin ein geeignetes Vereinsmitglied gesucht. Die Arbeit umfasst in der Regel nicht mehr als 1 Stunde Zeitaufwand wöchentlich und umfasst im Wesentlichen:

  • Das Führen von Protokollen bei Vorstands- und Gesamtvorstandssitzungen
  • Die Bestückung der Aushänge im Vereinsgebiet
  • Mitwirkung an der Erstellung von Aushängen
  • Mitwirkung beim Versenden von Briefen

Als stvl. Schriftführer/in hat man bei Abwesenheit des Schriftführers Stimmrecht im Vorstand sowie Gesamtvorstand. Teilnehmen darf man jedoch auch so an allen Sitzungen – auch bei Anwesenheit des Schriftführers.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen um diese ehrenamtliche Aufgabe wahrzunehmen?

  • gute Anwendung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • 1 Stunden wöchentlich für ehrenamtliches Engagement aufbringen können
  • Erfahrungen in der Protokollführung sind vom Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.

Sollte man sich über seine eigentlichen Aufgaben hinaus im Verein engagieren wollen, so ist dieses in Abstimmung mit dem Vorsitzenden in der Regel immer möglich. Wenn Interesse an der Ausübung dieser Position besteht, melde Dich bitte per E-Mail an Stefan.Steinmeyer@feldmark-hastedt.de oder per Anruf/WhatsApp 0152 54 79 74 08. Wir hoffen, dass uns schon bald ein weiteres ehrenamtlich engagiertes Mitglied im Vorstand bereichert.

Es gibt zwei kleine Personalveränderungen, über die wir informieren wollen:

    1. Muhterem Özbe
      Er war bislang Wegewart im Allensteiner Weg und wechselt die Position und erklärt sich ab sofort als Wegwart für den Netzeweg zuständig.
    2. Jens Westphal
      Er übernimmt die Position des Wegewarts im Allensteiner Weg.

 

Wegwarte sind für die Einhaltung der Gartenordnung in Ihren Wegen zuständig. Sie dienen des Weiteren als Bindeglied zwischen Mitglieder und Vorstand und stehen allen Pächter*innen beratend zur Verfügung. Wegewarte sind stimmberechtigte Mitglieder im Gesamtvorstand des Kleingärtnervereins.

Liebe Vereinsmitglieder,

in diesem Jahr wird es aufgrund der wieder steigenden Corona Zahlen kein Sommerfest geben. Der Vorstand bedauert dies sehr. Wir freuen uns auf kommendes Jahr und hoffen, dort wieder mehr gemeinsame Aktivitäten starten zu können.

Vom 13. – 22. August 2021 wird der Vorstand zur vierteljährlichen Begehung durch das Gelände gehen und Mängel erfassen. Geschaut wird u. a. ob

  • die Gärten verwildert oder in einem nicht annehmbaren Zustand sind
  • die Grenzen zu den Nachbarn sauber sind (1 Spatenbreite)
  • die Hecken den in der Gartenordnung festgelegten Regularien entsprechen (nicht höher als 1,10 m und tiefer als 50 cm)
  • der Weg vor den Hecken sauber und von Grünbesuchs befreit ist
  • die Zäune und Hecken von Ackerwinde befreit sind
  • ein Schild an der Pforte vorhanden ist (Name, Wegename+Parzellen-Nr, ggf. Telefonnummer für Notfälle)
  • die Gartenordnung im allgemeinen eingehalten wir

Sollten Mängel auffallen, so wird der Vorstand die betroffenen Pächter:innen unverzüglich schriftlich in Kenntnis setzen. Der Vorstand erinnert an die bei der Jahreshauptversammlung beschlossene „Sanktionsliste„. So wird beispielsweise für eine nicht saubere Grenzen zu den Nachbarn 15,00 € in Rechnung gestellt.

Durch die Begehung unseres Vereinsgeländes erhoffen wir uns, dass die Pächter:innen ein Gespür für die Einhaltung der Gartenordnung entwickeln. Erfahrungen aus dem letzten Jahr zeigen, dass wir uns bereits auf einen guten Weg befinden.

Begehungen sind die Grundlage für ein gutes Miteinander und die Steigerung der Attraktivität des Vereinsgeländes. Der Vorstand wünscht allen Pächter:innen eine schöne Sommerzeit.

Das richtige Schneiden der Obstbäume aber auch sonstigen Bäumen in Kleingärten ist äußerst wichtig, um den Ertrag in den Folgejahren zu gewährleisten, aber auch um die Vitalität der Bäume zu erhalten. Bereits während der Jahreshauptversammlung hat sich Frau Frauke Wöltjen dazu bereit erklärt einen solchen Kurs zu organisieren. Alle interessierten Pächter:innen, die sich für einen solchen Baumschnittkurs interessieren, sollen sich bei Frauke Wöltjen per E-Mail melden; oder sie direkt ansprechen (Parzelle ggü. dem Vereinsheim im Pregelweg).

Bei der Begehung durch das Gelände fällt dem Vorstand immer wieder Bäume auf, die nicht der Gartenordnung entsprechen. Hier sind vor allem die vorgegeben Höhen nicht eingehalten. Von daher befürwortet der Vorstand diese Kurse, da somit Besserung erhofft wird.

Am Samstag, den 26. Juni 2021 kamen die Mitglieder des Kleingärtnervereins Feldmark e. V. zur Jahreshauptversammlung zusammen. Die Versammlung konnte leider coronabedingt nicht wie geplant im Frühjahr stattfinden. Der Vorstand informierte ausführlich über die im letzten Jahr vollzogen Arbeiten. Es gab u. a. zwei Anträge, die durch den Vorstand zur Abstimmung eingebracht wurden. So sollen u. a. die in der Garage befindlichen Gartenbänke an Vereinsmitglieder verschenkt werden. Zwei weitere Bänken sollen entlang des Hermann-Allgeier-Wegs aufgestellt werden, um Besucher*innen anzulocken. Interessierte Pächter*innen, können sich gerne bei Karsten Großer per E-Mail melden, um das Interesse an einer Bank zu bekunden.

Des Weiteren wurde vom Vorstand eine durch den Gesamtvorstand erarbeitete Beschlussliste zur Abstimmung gebracht. Neben sanktionsfähigen Verstößen der Gartenordnung, war ein große Thema die Erhöhung der Gelder für die nicht geleistete Gemeinschaftsarbeit, die nunmehr von 30 € pro Termin auf 50 € pro Termin angehoben worden sind. Die Intention des Vorstandes ist es hierbei die Pächter*innen dazu zu bewegen, an der Gemeinschaftsarbeit teilzunehmen. Das Alter für die Begrenzung der Teilnahme an der Gemeinschaftsarbeit wurde auf 70 Jahre festgelegt. Die Beschlussliste greift ab dem 27.06.2021.

Der Vorstand hofft, alle Mitglieder umfassend informiert zu haben und wünscht Allen einen schönen sonnigen Sommer und eine ertragreiche Ernte.

An diesem Samstag, den 08. Mai 2021 treffen sich die Pächter aus dem hinteren Teil des Memelwegs und Pregelwegs zum Öffnen des Grabens, um den seit Wochen vorliegenden Stromschaden beheben zu können. Hierbei ist jeder einzelne Pächter, der von dem Stromschaden betroffen ist gefragt, sich bei der Arbeit mit einzubringen. Das Erscheinen zum Graben ist Pflicht, da ansonsten die Kosten für die Behebung des Schadens umgelegt werden müssen. Davon wollen wir  jedoch absehen.

Für die Stärkung nach getaner Arbeit, wird es Bockwurst togo mit Kartoffelsalat geben. Bei den Arbeiten ist stets der Mindestabstand und die Hygieneregeln einzuhalten. Arbeitsgeräte dürfen nicht untereinander getauscht werden. Als Ansprechpartner wird der Technikvorstand Karsten Großer vor Ort sein und steht für Fragen gerne zur Verfügung. Wir hoffen, dass der Stromschaden somit schnell behoben werden kann.

Die für Samstag, den 15. Mai 2021 angesetzte Jahreshauptversammlung muss auf Grund der aktuellen Rechtsverordnung des Landes Bremen und auf Empfehlung des Landesverbandes der Gartenfreunde Bremen verschoben werden. Der neue Termin für die Jahreshauptversammlung des Kleingärtnervereins Feldmark Hastedt e. V. wird auf Samstag, den 26. Juni 2021, 15:00 Uhr festgelegt. Die Jahreshauptversammlung wird im Freien, auf dem Gelände des Vereinsheims im Pregelweg 81 stattfinden.

Wir freuen uns, Euch auf der JHV informieren zu können, wünschen Euch bis dahin alles Gute und vor allem – bleibt gesund!